Über uns

„Night of Light“

– ein stiller, flammender Appell an die Politik zur Rettung der Veranstaltungsbranche

 

In vielen Städten Deutschlands wurden in der Nacht vom 22. auf den 23. Juni zahlreiche Gebäude rot illuminiert. Dieser flammende Appell richtete sich an die Politik und breite Öffentlichkeit, um auf die prekäre Situation der Veranstaltungsbranche aufgrund der Corona-Krise aufmerksam zu machen. Bundesweit wurden ca. 8.000 Gebäude beleuchtet.


In Algermissen lies Veranstaltungstechniker Kai Beyer von der Firma „Ton&Licht“ das Alte Wasserwerk Algermissen in rotem Licht erstrahlen. Für dieses spektakuläre Bild war der Aufbau von 25 LED-Bühnenscheinwerfern notwendig.

Durch die Einschränkungen während der Pandemie fehlen vielen Veranstaltungsunternehmen die Arbeit und damit Einnahmen, die ihre Existenz sichern. So auch dem Veranstaltungstechniker Kai Beyer. „Seit Februar wurden alle 90 geplanten Veranstaltungen für 2020 storniert, auf Grund des Verbotes von Großveranstaltungen bis Ende Oktober 2020 rechne ich auch mit keinen neuen Aufträgen in diesem Geschäftsjahr.“ Beyer beschäftigte vor der Corona-Krise über das Jahr verteilt ein halbes Dutzend freiberufliche Techniker und Helfer „die nun auch ihrerseits auf Einkommen verzichten müssen“ so Beyer.
Die geplanten Neuinvestitionen – ein 5stelliger Betrag – ist für den Unternehmer vorläufig vom Tisch.
Doch nicht nur die Veranstaltungsbranche mit ihrer gesamten Vielfältigkeit an Dienstleistern ist betroffen, sondern auch Betreiber von Spielstätten, Clubs, Theater oder Konzerthallen.

So hat der Vorstand des Algermissener Kulturbrunnen e.V. bereits alle Veranstaltungen bis einschließlich September abgesagt, beziehungsweise in das Jahr 2021 verlegt. Ob und wie es unter den neuen Lockerungen möglich ist, die Veranstaltungen im Oktober bis Dezember zu realisieren, muss der Vorstand noch entscheiden.

 

Liebe Gäste, liebe Mitglieder,

 

Kulturangebot im Alten Wasserwerk Algermissen wegen Corona in Quarantäne

Neben den bereits abgesagten Veranstaltungen März und April wurden nun auch die Veranstaltungen im Mai, Juli, August und September abgesagt. Das Land Niedersachsen hat bis August 2020 ein Veranstaltungsverbot für „Großveranstaltungen“ erlassen. Aber wie definiert sich eine sogenannte Großveranstaltung? Konkrete Aussagen hierzu fehlen noch.

Das Alten Wasserwerk bietet im Innenraum Platz für 50 Zuschauer – damit sind wir im günstigsten Fall jenseits der Definition einer Großveranstaltung. Das Robert Koch Institut empfiehlt, Veranstaltungen zu verschieben oder je nach weiterer Entwicklung abzusagen. Wir haben uns für absagen und verschieben entschlossen. Den Künstlern konnten wir Ersatztermine für 2021 anbieten und verbindliche Zusagen liegen uns bereits vor.

Für uns steht die Sicherheit unserer Gäste und Künstler im Vordergrund. Das Virus wird uns so lange im Griff haben, bis ein Impfstoff zur Verfügung steht. Bis dahin heißt es: Abstand halten.

Bitte bleiben Sie gesund und halten Sie uns die Treue– für freuen uns auf ein Wiedersehen.
Vorstand des Algermissener Kulturbrunnen e. V.


 

 

 

 

Der Verein

Der am 10. Mai 2012 gegründete Verein widmet sich der Förderung von Kunst und Kultur in Algermissen. Wir sehen das Alte Wasserwerk als Begegnungs- und Veranstaltungsstätte, in der Konzerte, Ausstellungen oder Vorträge stattfinden. Augenmerk liegt in der Förderung von Künstlern, insbesondere aus der Gemeinde Algermissen und aus dem Landkreis Hildesheim.
Musik, Literatur, Begegnungen, Kleinkunst etc. stellen für alle Menschen eine Bereicherung des Lebens dar. Die hochmotivierten und ehrenamtlich engagierten Mitglieder des Vereins haben Spaß an der Arbeit. Das hat nicht nur dazu beigetragen, das Alte Wasserwerk vor dem Verfall zu bewahren, sondern auch über den Landkreis Hildesheim hinaus bekannt zu machen.

Ein Ort für Ausstellungen

Sie sind Fotograf, Maler, Autor, Sänger oder gehen einem interessanten Hobby nach? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Der Kulturbrunnen ist ein besonderer Ort. Historische und moderne Gestaltungselemente verschmelzen hier gekonnt zu einer Einheit. Treffen Sie fröhliche, aufgeschlossene Mitmenschen – und das alles in einer aufwendig restaurierten Kulisse.

Ein Ort für Kultur

Zu unseren regelmäßigen Angeboten gehört eine Vielzahl von kulturellen Veranstaltungen wie Lesungen, Ausstellungen oder Konzerte. Wir verstehen uns als Plattform für junge, regionale Kulturschaffende. Die Auftritte erleben Künstler und Publikum in einer besonderen und exklusiven Atmosphäre. Der Rundbau lässt eine auf 50 Plätze begrenzte Zuschauerzahl zu. Das wiederum gestattet eine gewisse Nähe zwischen den Künstlern und ihrem Publikum.
Besuchen Sie uns doch einmal, vielleicht zum Brunnenfest oder Jazz-Frühschoppen – beide Veranstaltungen finden in Garten und vor der Kulisse des Alten Wasserwerkes statt. Regionale Künstler und Künstlerinnen unterhalten unsere Gäste mit ihrem vielfältigem Programm. Sie sind herzlich eingeladen, mit uns gemeinsam bei Kaffee und Kuchen sowie Köstlichkeiten aus Pfanne und vom Grill zum Beispiel das Brunnenfest zu genießen.

Ein Ort für Begegnungen

In der modern ausgestatteten Küche können nicht nur die Mitglieder der Männer- und Frauenkochgruppe ihre Kochkünste und Kreativität unter Beweis stellen. Essen verbindet: im Rahmen unseres sozialen Engagements finden regelmäßig Kochevents mit unseren ausländischen Mitbürgern und Mitbürgerinnen statt. Das Alte Wasserwerk kann für private Feiern für bis zu 40 Personen angemietet werden.

 

 

[ Startseite ]    [ Seitenanfang ]  [ Impressum ]    [ Datenschutzerklärung ]